Medium 2266447 7

Kalenderblatt | Deutsche Welle

Das Kalenderblatt der Deutschen Welle informiert in unterhaltsamer Form über geschichtliche Ereignisse und berühmte Personen - geordnet nach Tagen.

Quellen

rss.dw.com/xml/podcast_kalenderblatt
01 168
Podfilter ist im Archiv-Mode: Podfilter wurde 2013 gestartet um Podcasts besser zu entdecken. Zu dieser Zeit gab es nur wenige gute Podcastverzeichnisse und Empfehlungen waren er manuell.
Mittlerweile sieht das ganze schon anders aus, und das Thema bedarf mehr als nur ein mittelmäßig gepflegtes Projekt. Empfehlung z.B.:https://fyyd.de/
Von 25.05.2018 an wird Podfilter deshalb im Read-Only-Modus betrieben: Ein Nutzerlogin und Neu-Anlegen von Podcasts ist nicht mehr möglich, alle existierenden Links, Feeds etc. bleiben aber noch für mindestens 1 Jahr erhalten.

Quelle: http://rss.dw.com/xml/podcast_kalenderblatt

21.7.1969: Erster Mensch auf dem Mond

"Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit!": Am 21. Juli 1969, um 3.56 Uhr MEZ, betrat der US-amerikanische Astronaut Neil Armstrong als erster Mensch den Mond.

20.7.1954: Deutsch-deutscher Spionageskandal

Am 20. Juli 1954 verschwand Otto John spurlos. Zunächst wurde vermutet, der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz sei entführt worden. Drei Tage später erklärte er in Ost-Berlin, er sei i...

19.7.1980: Boykott gegen Olympiade in Moskau

Ohne die USA und mehr als 50 weitere Nationen, darunter auch die BRD, wurden die Olympischen Sommerspiele in Moskau eröffnet. Grund für den durch den US-amerikanischen Präsidenten Jimmy Carter init...

18.7.1971: Vereinigte Arabische Emirate gegründet

Die Vereinigten Arabischen Emirate stehen für Öl, ehrgeizige Bauprojekte, Reichtum und Luxus. Als sich am 18. Juli 1971 die nationalen Führer von zunächst sechs Emiraten auf einen Zusammenschluss e...

17.7.1969: Uraufführung "Easy Rider"

Männer, Motorräder und Rockmusik. Am 17. Juli 1969 lief in den USA mit "Easy Rider" ein Film an, der wie kein anderer das Gefühl der Hippie-Generation widerspiegelt.

15.7.1869: Margarine patentiert

Am 15. Juli 1869 erhielt der Franzose Hippolyte Mège-Mourriés ein Patent auf die Entwicklung von Margarine als Ersatz für Butter. Jedoch zur Produktion kam es nicht, und so verkaufte er das Patent ...

14.7.1977: Blackout: New York ohne Strom

Dunkelheit, Stillstand und dann Plünderungen in New York. Am Vorabend hatten Blitzschläge zwei Kraftwerke stillgelegt und der Reihe nach waren Lichter, Aufzüge und U-Bahnen ausgefallen.

13.7.1985: "Live Aid" - Konzert für Afrika

Sting sang mit den Dire Straits, Elton John mit Wham, Tina Turner mit Mick Jagger. Fast alle, die Rang und Namen in der Musikszene hatten, waren gekommen, ohne eine Gage zu verlangen – zu "Live Aid...

12.7.2005: Albert II. wird Fürst von Monaco

Adel verpflichtet. Das gilt auch für das Oberhaupt des zweitkleinsten Staates der Welt: Nach einer fast dreimonatigen Trauerzeit folgt Fürst Albert II. von Monaco am 12. Juli 2005 seinem verstorben...

11.7.1947: Mit der "Exodus" nach Palästina

Ohne Einreisegenehmigungen machen sich am 11. Juli 1947 vom französischen Sète aus Tausende Holocaust-Überlebende per Schiff auf den Weg nach Palästina - sie sind auf der Suche nach einer neuen Hei...

10.7.1995: "Rainbow Warrior" versenkt

Sprengsätze explodierten im Hafen der neuseeländischen Küstenstadt Auckland. Sie galten einem dort vor Anker liegenden Schiff, der "Rainbow Warrior" der Umweltschutzorganisation Greenpeace.

9.7.1985: Glykol im Wein

Das deutsche Bundesministerium für Gesundheit schlug Alarm: In Proben einiger Qualitätsweine waren Spuren von Diäthylenglykol entdeckt worden - zu finden in Frostschutzmitteln und hochgiftig.

8.7.1990: Dritter WM-Titel für deutsche Fußballer

Am 8. Juli 1990 brachte ein zunächst umstrittener Strafstoß der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Rom den dritten Weltmeisterschaftstitel ein. Mit 1:0 siegte sie über Argentinien und knüpfte ...

7.7.1927: Einführung der Arbeitslosenversicherung

Eine neue Pflichtversicherung für Deutschland: Die Versicherung gewährleistete bei ungewollter Arbeitslosigkeit materielle Unterstützung in Höhe von 35 bis 75 Prozent des zuletzt gezahlten Grundloh...

6.7.1885: Impfstoff gegen Tollwut

Jahrhunderte war die Tollwut für viele Menschen das personifizierte Böse - am 6. Juli 1885 gelang es dem französischen Wissenschaftler Louis Pasteur erstmals erfolgreich ein Mittel gegen den Ausbru...

5.7.1841: Beginn des Massentourismus

Am 5. Juli 1841 veranstaltete der Brite Thomas Cook die erste organisierte Eisenbahn-Reise zwischen Leicester und Loughborough. Obwohl nur 40 Kilometer weit, war dies die erste Gruppenreise der Wel...

4.7.1954: Deutschland gewinnt die Fußball-WM

Unfassbares war am 4. Juli 1954 im Berner Wankdorfstadion geschehen. Vier Jahre und 33 Tage lang war Ungarns Fußball-Wunder-Team nicht mehr besiegt worden - und dann das: Deutschland schlug Ungarn ...

3.7.1933: Gleichschaltung des Rundfunks

Schnell hatte Propagandaminister Goebbels das Potenzial des jungen Mediums Rundfunk erkannt: "Der Rundfunk gehört uns, niemandem sonst. Und den Rundfunk werden wir in den Dienst unserer Idee stelle...

2.7.1877: Hermann Hesse geboren

Von der Kritik kontrovers diskutiert, bleibt die Faszination der Leser für Hermann Hesse bis heute ungebrochen: Der Autor wird am 2. Juli 1877 im Schwarzwald-Städtchen Calw geboren.

1.7.1993: Neue Postleitzahlen für Deutschland

Was manche einen historischen Moment nannten, war für andere ein absehbares, katastrophales Chaos: In Deutschland wurden die bisher gültigen vierstelligen Postleitzahlen durch fünfstellige ersetzt.

30.6.1905: Einsteins Relativitätstheorie

Am 30. Juni 1905 veröffentlichte Albert Einstein seinen ersten Aufsatz zur "speziellen Relativitätstheorie" - zehn Jahre später folgte die "allgemeine Relativitätstheorie". Diese Theorien machten E...

29.6.1958: Weltmeister Pelé

Brasilien war Fußball-Weltmeister! Held des Teams war der damals erst 17-jährige Edson Arantes do Nascimento, genannt "Pelé" - der Beginn einer großen Karriere.

28.6.1840: Erster Kindergarten in Deutschland

Ob Waldkindergarten, Montessori, konfessionell oder Europakita - die Ansätze der Kleinkinderbetreuung sind heute von einem breiten Pädagogikangebot getragen. Als Friedrich Fröbel am 28. Juni 1840 s...

27.6.1968: Notstandsgesetze in Kraft

Drei Wochen zuvor vom deutschen Bundestag verabschiedet, traten am 27. Juni 1968 Notstandsgesetze in Kraft. Durch eine Ergänzung des Grundgesetzes wurde dem Staat hiermit ein rechtliches Mittel in ...

26.6.1963: John F. Kennedy in Berlin

Eineinhalb Millionen Menschen säumten die Straßen, um den Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika zu feiern. Am 26. Juni 1963 machte John F. Kennedy Station in Berlin. Seine in englischer S...

24.6.1948: Beginn der Berlin-Blockade

Fast ein Jahr lang sperrten die Sowjets Land- und Wasserwege zwischen den westlichen Sektoren Berlins und den westlichen Besatzungszonen Deutschlands. Nur über eine Luftbrücke wurden mehr als zwei ...

23.6.1944: Thomas Mann wird US-Bürger

Nach über zehn Jahren im Exil und sechs davon in den USA war der offizielle Eid zum Erlangen der US-amerikanischen Staatsbürgerschaft nur noch reine Formalität: Am 23. Juni 1944 wurde Thomas Mann U...

22.6.1950: Der erste "Leukoplastbomber"

Ein Auto, preiswert in der Anschaffung und im Unterhalt - mit dem Lloyd 300, dem "Leukoplastbomber", kommt der Bremer Automobilhersteller Borgward nur wenige Jahre nach Kriegsende ganz groß raus.

21.6.1996: Lockerung der Ladenschlusszeiten

Nach Feierabend noch einkaufen? Nach dem Beschluss des Deutschen Bundestags vom 21. Juni 1996 war das nun auch in Deutschland möglich - endlich.

20.6.1942: Die Schlacht von Tobruk

Am 20. Juni 1942 begann das Afrika-Korps der Wehrmacht den entscheidenden Angriff auf die libysche Hafenstadt Tobruk. Die Stadt wurde seit 1941 von den Briten gehalten - 25 Stunden nachdem der Angr...

19.6.1973: "The Rocky Horror Show"

Im Royal Court Upstairs Theatre in London hob sich der Vorhang für das schrillste Musical aller Zeiten: Die "Rocky-Horror-Show" von Richard O'Brien wurde ein rauschender Erfolg. Zwei Jahr später fo...

18.6.1929: Jürgen Habermas geboren

Er verknüpft so unterschiedliche philosophische Positionen wie den Marxismus und den amerikanischen Pragmatismus zu einem Theoriegebäude, das weltweit diskutiert wird: Jürgen Habermas wurde am 18. ...

17.6.1901: Rechtschreibreform

Am 17. Juni 1901 erklärte die in Berlin tagende "Konferenz zur Vereinheitlichung der deutschen Rechtschreibung" Konrad Dudens Orthografieregeln für allerorten verbindlich.

16.6.1958: Imre Nagy hingerichtet

Ungarn liberalisieren, das wollte Imre Nagy. Nachdem er 1956 den Austritt Ungarns aus dem Warschauer Pakt verkündet hatte, begannen sowjetische Truppen, mit Gewalt die Vorherrschaft über das abtrün...

15.6.1882: Erster Strandkorb

1882 ersann ein Rostocker Korbmachermeister ein Möbel für die oft windigen und kühlen deutschen Gestade: schon bald eroberte der Strandkorb die sandigen Küsten an Nord- und Ostsee.

14.6.1969: Tennisstar Steffi Graf geboren

Sie ist eine der besten Tennisspielerinnen aller Zeiten und hat in ihrer langen Karriere sportlich alles erreicht: Am 14. Juni 1969 wird in Mannheim Steffi Graf geboren.

13.6.1989: Gorbatschow in Deutschland

Vier Tage, die Deutschland verändert haben: Am 13. Juni 1989 traf der sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow zu einem viertägigen Staatsbesuch in der Bundesrepublik ein. Er wurde von der Bevölk...

12.6.1964: Lebenslänglich für Mandela

Am 12. Juni 1964 wurde Nelson Mandela, der Führer des damals illegalen "African National Congress", zusammen mit sieben Mitangeklagten wegen Subversion und Sabotage zu lebenslänglicher Haft verurte...

11.6.1994: "Paragraph 175" abgeschafft

Nach 120 Jahren - und einem langen, erbitterten Kampf wurde am 11. Juni 1994 der Paragraph 175 des Strafgesetzbuches aufgehoben, nach dem Homosexualität unter Strafe gestellt wurde.

10.6.1935: Anonyme Alkoholiker gegründet

Hilfe und Selbsthilfe: Am 10. Juni 1935 bildete sich in New York eine Selbsthilfegruppe für Alkoholabhängige. Unter dem Namen "Anonyme Alkoholiker" versuchen ihre Mitglieder, sich gegenseitig durch...

9.6.1983: Erneuter Wahlsieg für die Eiserne Lady

Am 9. Juni 1983 errang die Konservative Partei in Großbritannien unter der Führung von Margaret Thatcher einen ebenso überraschenden wie überwältigenden Wahlsieg.

8.6.1948: Rennsportlegende: Der Porsche 356

Der Porsche 356 ist eine Rennsportlegende: Seine Geschichte beginnt am 8. Juni 1948. An diesem Tag rollt mit einer Einzelzulassung die "Nr. 1" aus der kleinen Porsche-Werkstatt im österreichischen ...

7.6.1958: SOS-Kinderdorf in Deutschland

Inzwischen gibt es sie in vielen Ländern der Welt: In Deutschland wurde am 7. Juni 1958 das erste SOS-Kinderdorf gegründet, um Waisen und heimatlose Kindern in einer familienähnlichen Gemeinschaft ...

6.6.1907: Persil – Revolution im Waschzuber

Heute eine Selbstverständlichkeit, damals eine Revolution im Waschzuber - der Düsseldorfer Chemiekonzern Henkel brachte ein neues Waschmittel auf den Markt: Persil.

5.6.1975: Briten stimmen für Europa

Es war das erste Referendum in der Geschichte Großbritanniens: Das Volk stimmte ab über den Verbleib in der Europäischen Gemeinschaft, der Großbritannien erst anderthalb Jahre zuvor beigetreten war...

4.6.1980: Die "Republik Freies Wendland"

Es war einer der Kampfplätze um die Zukunft der Atomkraft: Gorleben. Hier sollte der Atommüll der BRD zwischengelagert werden. 1980 besetzen Atomkraftgegner eine der Bohrstellen und lebten mitten i...

3.6.1972: Ostverträge treten in Kraft

Eine wichtige Wegmarke der Ostpolitik: Am 3. Juni 1972 traten mit den Ostverträgen Vereinbarungen zwischen der Bundesrepublik, der Sowjetunion und der Volksrepublik Polen in Kraft. In diesen Verträ...

2.6.1953: Queen Elizabeth II. gekrönt

Am 2. Juni 1953 wurde Prinzessin Elizabeth Alexandra Mary als Elizabeth II. zur Königin des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland gekrönt. Die Zeremonie wurde zu einem der erst...

1.6.1945: Erster Arbeitseinsatz für Trümmerfrauen

Im zerbombten Berlin wurden zum ersten Mal Frauen zu Aufräumarbeiten in den Ruinen dienstverpflichtet. Diese sogenannten Trümmerfrauen arbeiteten mit primitiven Arbeitsmitteln und: Sie legten die G...

31.5.1987: Revolution auf der Schiene

Die Idee: König Kunde sollte nicht nur sicher, sondern auch bequem und schnell durch Europa fahren können: Am 31. Mai 1987 wurde der erste Euro-City auf die Schiene geschickt.

30.5.1992: ARTE geht auf Sendung

Nach mehrjährigen Verhandlungen geht am 30. Mai 1992 mit ARTE zum ersten Mal ein Fernsehprogramm auf Sendung, dass sich gleichzeitig an das französische wie das deutsche Publikum richtet.

29.5.1982: Romy Schneider gestorben

Knapp 60 Filme hat Romy Schneider gemacht. Sie hat die Öffentlichkeit gesucht und gleichzeitig verschmäht. Am 29. Mai 1982 stirbt Romy Schneider.

28.5.1987: Kremlflieger Rust landet in Moskau

Das Unmögliche war geschehen: Der 18-jährige Mathias Rust drang mit einer Privatmaschine ungehindert in den streng bewachten sowjetischen Luftraum ein, flog bis nach Moskau, umkreiste mehrmals den ...

27.5.1937: Golden Gate für Fußgänger

Krisenzeiten erfordern Kreativität, Innovation und viel Mut. Trotz der Wirtschaftskrise wird in den 1930er-Jahren für 35 Mio. US-Dollar die Golden Gate Bridge gebaut - als Zeichen des Aufbruchs. Te...

26.5.1938: Grundsteinlegung in Wolfsburg

Es war die Idee des Ingenieurs Ferdinand Porsche: für die breite Bevölkerung sollte ein erschwingliches Auto gebaut werden. Am 26. Mai 1938 wurde in Fallersleben bei Wolfsburg der Grundstein für d...

25.5.1935: Vier Weltrekorde für Jesse Owens

Am 25. Mai 1935 stellte der US-amerikanische Leichtathlet Jesse Owens bei einem Sportfest in Michigan binnen einer Dreiviertelstunde vier Weltrekorde auf. Einer davon - der im Weitsprung - wurde er...

24.5.2005: Lafontaine: Austritt aus der SPD

Der ehemalige SPD-Vorsitzende und saarländische Ministerpräsident Oskar Lafontaine erklärte seinen Parteiaustritt. Mit seinem anschließenden Übertritt zur linken WASG (heute DIE LINKE) sorgte Lafon...

23.5.1949: Verkündung des Grundgesetzes

Mit 53 Ja-Stimmen gegen zwölf Nein-Stimmen wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland angenommen und am 23. Mai 1949 feierlich verkündet.

22.5.1859: Arthur Conan Doyle geboren

Er ist der Schöpfer eine der bekanntesten Romanfiguren der Weltliteratur. Sir Arthur Conan Doyle, der Autor der Sherlock Holmes Romane, wird am 22. Mai 1859 geboren.

21.5.1927: Lindbergh überquert den Atlantik

Am 21. Mai 1927 traf der US-amerikanische Pilot Charles Lindbergh mit seinem Flugzeug "Spirit of St. Louis" nach der ersten Nonstop-Atlantik-Überquerung in Paris ein. Lindbergh ging damit in die Ge...

20.5.1990: Erste freie Wahlen in Rumänien

Nach 53 Jahre waren es die ersten freien Wahlen in Rumänien..600 ausländische Beobachter waren zu den Wahlen nach Rumänien gereist, da Wahlmanipulationen befürchtet wurden.

19.5.1910: Angst vor dem Halleyschen Kometen

Zum ersten Mal nach 76 Jahren näherte er sich wieder der Erde, der Halleysche Komet. Astronomisches Schauspiel - und Auslöser von Panik und Weltuntergangsstimmung.

18.5.1965: Die Queen in Deutschland

Es war ein Staatsbesuch der Superlative - der längste, der teuerste und prächtigste in der Geschichte der noch jungen Bundesrepublik: Am 18. Mai 1965 traf die britische Königin Elizabeth II. zu ihr...

17.5.1868: Die Galopprennbahn Hoppegarten

Die Leidenschaft auf das schnellste Pferd zu setzen, teilen Könige und Bessergestellte mit einfachen Arbeitern und Angestellten. Am 17. Mai 1868 läutet auf der Berliner Rennbahn Hoppegarten zum ers...

16.5.1996: Erster Karneval der Kulturen

Ausgelassen tanzen wildfremde Menschen miteinander auf den Straßen, erfreuen sich an exotischen Klängen und außergewöhnlichen Kostümen. Am 16. Mai 1996 erlebt Berlin seinen ersten "Karneval der Kul...

15.5.1955: Staatsvertrag für Österreich

Im Marmorsaal des Wiener Schlosses Belvedere unterzeichneten die Außenminister der vier Siegermächte und Österreichs den Staatsvertrag, der der Alpenrepublik die staatliche Unabhängigkeit und Souve...

14.5.1948: Israel erklärt Unabhängigkeit

Noch bevor bei Sonnenuntergang der jüdische Sabbat beginnt, ruft David Ben Gurion in einem Museum in Tel Aviv vor dem versammelten jüdischen Nationalrat einen neuen Staat aus: Israel.

13.5.1968: Zähes Ringen um Frieden in Vietnam

In Paris begannen vorläufige Vietnam-Friedensgespräche. Ein wirkliches Interesse an einer Verhandlungslösung hatte zum damaligen Zeitpunkt jedoch keine der beiden Seiten.

12.5.1941: Aufbruch ins Computer-Zeitalter

Am 12. Mai 1941 nahm der deutsche Ingenieur Konrad Zuse in Berlin den von ihm entwickelten ersten Computer der Welt in Betrieb: Die Z3 war die erste digitale Rechenmaschine.

11.5.1997: Schachcomputer besiegt Kasparow

Am 11. Mai 1997 erlebte die Menschheit eine Niederlage, die zugleich ein Triumph ihrer technischen Fähigkeiten war: Zum ersten Mal besiegte ein Computer einen Schachweltmeister - Garri Kasparow unt...

10.5.1933: Bücherverbrennung

"Dort, wo man Bücher verbrennt, verbrennt man am Ende auch Menschen" - eine grausame Wahrheit in Heinrich Heines Worten: Am 10. Mai 1933 ließen die Nationalsozialisten die Werke von Autorinnen und ...

9.5.1927: Canberra Hauptstadt Australiens

Es soll die perfekte Stadt werden. Kein Park, keine Straße ist dem Zufall überlassen. Nach vierzehn Jahren Bauzeit ist es am 9. Mai 1927 endlich so weit: Wo vorher nur ein paar kleine Häuser in der...

8.5.1886: Coca-Cola erfunden

Am 8. Mai 1886 braute John Pemberton in Atlanta/Georgia zum ersten Mal eine braune Limonade aus Coca-Extrakt, Koffein, Coca-Blättern und Sodawasser. Was zunächst ein Medikament werden sollte, entwi...

7.5.1907: Hagenbecks Tierpark eröffnet

Mit der Eröffnung eines Tiergeheges im Hamburger Vorort Stellingen begründete der Tierhändler Carl Hagenbeck ein neues Konzept des Zoologischen Gartens: Die Tiere wurden nicht mehr in Käfigen, sond...

6.5.1936: Italien besetzt Addis Abeba

Italienische Truppen besetzten Addis Abeba. Damit endete ein Feldzug Italiens in Abessinien, dem heutigen Äthiopien. Der Krieg war mit aller erdenklichen Grausamkeit geführt worden, auch mit dem Ei...

5.5.1891: Eröffnung Carnegie Hall

Die Carnegie Hall in New York: Der Musiktempel, der ursprünglich vor allem als Konzertsaal gedacht war, wurde nicht nur für Musiker und Dirigenten zum Mythos.

4.5.1958: Operndiva Callas gekündigt

Die Callas - berühmteste und umstrittenste Opernsängerin ihrer Zeit stand immer mehr im Mittelpunkt von Skandalen, und hatte sich dadurch die Sympathie von Teilen ihres Publikums verscherzt. Am 4. ...

3.5.1957: Bundestag beschließt Gleichstellung

Im Grundgesetz von 1949 war sie schon verankert, nun verabschiedete auch der Deutsche Bundestag das Gesetz: die Gleichberechtigung von Frauen und Männern.

2.5.1998: Der Euro-Beschluss

Das Ergebnis einer dramatischen Nachtsitzung in Brüssel: Die Europäische Union hatte sich auf die Einführung einer gemeinsame Währung geeinigt: den Euro.

1.5.1887: Die Maggi-Würze

Am 1. Mai 1887 begann die industrielle Herstellung von Suppenwürze in Deutschland. Erfinder war der Schweizer Unternehmer Julius Maggi, der mit seinem Produkt bald den europäischen Markt eroberte.

30.4.1991: Letzter Trabi rollt vom Band

Zehn Jahre und länger musste ein DDR-Bürger warten, bis er einen kleinen, lauten und 26 PS starken "Trabi" sein Eigen nennen durfte. Am 30. April 1991 kam das Aus: In Zwickau wurde der letzte von i...

29.4.1967: Musical "Hair" uraufgeführt

Am 29. April 1967 wurde in New York das Musical "Hair" uraufgeführt, das mit seiner Verherrlichung der Hippie-Kultur zum Symbol einer Generation und zum Leitbild der Protestbewegung gegen den Vietn...

28.4.1945: Diktator Mussolini erschossen

Das Ende des Zweiten Weltkriegs war nahe. Benito Mussolini, verbittert und resigniert, entschloss sich, zusammen mit seiner Geliebten Clara Petacci zur Flucht. Doch der Duce hatte zu lange gezögert.

27.4.1972: Misstrauensantrag gegen Willy Brandt

Es war der erste konstruktive Misstrauensantrag in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland: Die Opposition warf der Regierung Willy Brandt vor, einen zu versöhnlichen Kurs gegenüber Osteuropa...

26.4.1977: Eröffnung des "Studio 54"

Es ist der Nachtclub, auf den New York gewartet hat. Nie zuvor gab es einen so glamourösen Disco-Tempel: Am 26. April 1977 eröffnet das "Studio 54" in Manhattan.

25.4.1983: Angebliche Hitler-Tagebücher

Die Weltsensation war perfekt: Der "Stern"-Journalist Gerd Heidemann hatte 'Hitlers Tagebücher' gefunden. Die Sensation entpuppte sich jedoch bald als ein Reinfall: Die Bücher waren gefälscht.

23.4.1893: Eröffnung des "Maxim's"

Am 23. April 1893 eröffnete der Kellner Maxime Gaillard in Paris ein Lokal, das bald zu den ersten Adressen der Pariser Gastronomie gehörte und das 1979 als erstes Restaurant der Welt unter Denkmal...

22.4.1945: Kampf um Berlin beginnt

Am 22. April 1945 eröffnete die Rote Armee den Kampf um Berlin. Mit der Schlacht um die Macht in der Reichshauptstadt begann die letzte Phase des Krieges in Deutschland. Der Kampf um Berlin endete ...

21.4.1976: Weltgrößter Schaufelradbagger

Am 21. April 1976 nahm im nordrhein-westfälischen Bergheim, westlich von Köln, der größte Schaufelradbagger der Welt seine Arbeit auf. Die überdimensionale Maschine förderte täglich 240.000 Kubikme...

20.4.1999: Attentat in Littleton

Es ist nicht das erste Blutbad an einer US-amerikanischen Schule, aber eines, dass die Diskussion um Schuld und Verantwortung neu aufgerollt hat: Der Amoklauf in einer Schule in Littleton, Colorado...

19.4.1945: Leipzig befreit

Europa lag in Schutt und Asche, als US-amerikanische Truppen am 19. April 1945 Leipzig eroberten. Nur am Völkerschlachtdenkmal harrten 300 Soldaten, Volkssturmmänner und Hitlerjungen aus.

18.4.1922: Erste Esperanto-Konferenz

Sprache verbindet: Am 18. April 1922 forderten Delegierte aus 28 Ländern auf der ersten internationalen Esperanto-Konferenz, diese Kunstsprache an Schulen zu unterrichten. Ziel: Das Zusammenwachsen...

17.4.1979: Erste Ausgabe der "taz" erscheint

In West-Berlin erschien die erste Ausgabe der "tageszeitung" (taz). Mit einer Anfangsauflage von 30.000 Exemplaren sagte sie als linke Alternative der "bürgerlichen Presse" den Kampf an.

16.4.1964: Postzugräuber in England verurteilt

Einer der spektakulärsten Kriminalfälle der britischen Geschichte findet am 16. April 1964 sein vorläufiges Ende: Die Urteile im Prozess am Großen Postraub werden verkündet.

15.4.1925: Massenmörder Haarmann hingerichtet

Das unbegreiflich brutale Morden im beschaulichen Hannover der 1920er-Jahre hatte ein Ende: Am 15. April 1925 wurde der berüchtigte Massenmörder Fritz Haarmann hingerichtet.

14.4.1980: Oscar für "Die Blechtrommel"

Erstmals in der Geschichte der Oscars erhielt ein deutscher Film diese Trophäe: In der Kategorie "Bester ausländischer Film" gewann Volker Schlöndorffs "Die Blechtrommel" nach dem gleichnamigen Rom...

13.4.1962: Die Beatles im Hamburger Starclub

Zur Eröffnung des Hamburger Starclubs am 13. April 1962 spielte eine originelle, eher noch unbekannte Band - vier Jungs aus Liverpool rockten das Haus.

11.4.1961: Prozess gegen Eichmann

Nach den Nürnberger Prozessen war es der größte und meist beachtetste Prozess, der sich mit dem nationalsozialistischen Völkermord befasste: Am 11. April 1961 begann im Jerusalemer "Volkshaus" der ...

10.4.1987: Sportlerin Birgit Dressel gestorben

Wer siegt, steht oft unter dem Verdacht, dies mit unsportlichen Mitteln erreicht zu haben. Aber nicht allein der sportliche Wettbewerb wird durch Doping bedroht: In Gefahr bringen sich vor allem di...

9.4.1955: Filmpremiere von "Jenseits von Eden"

Am 9. April 1955 hatte die Verfilmung des John Steinbeck Romans "Jenseits von Eden" Premiere. Der Film erweckte weltweites Aufsehen, besonders wegen seines Hauptdarstellers: James Dean.