Medium 0c9efecfdec5acf2a04b9871bb4eec8bv3

Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur

Im "Politischen Feuilleton" äußern sich Schriftsteller und Zeitzeugen, Wissenschaftler und Politiker in persönlicher und prägnanter Form über gesellschaftliche, kulturelle und politische Themen.

Quellen

deutschlandfunkkultur.de/podcast-politisches-feuilleton.1006.de.podcast.xml
03 240
Podfilter ist im Archiv-Mode: Podfilter wurde 2013 gestartet um Podcasts besser zu entdecken. Zu dieser Zeit gab es nur wenige gute Podcastverzeichnisse und Empfehlungen waren er manuell.
Mittlerweile sieht das ganze schon anders aus, und das Thema bedarf mehr als nur ein mittelmäßig gepflegtes Projekt. Empfehlung z.B.:https://fyyd.de/
Von 25.05.2018 an wird Podfilter deshalb im Read-Only-Modus betrieben: Ein Nutzerlogin und Neu-Anlegen von Podcasts ist nicht mehr möglich, alle existierenden Links, Feeds etc. bleiben aber noch für mindestens 1 Jahr erhalten.

Quelle: http://www.deutschlandfunkkultur.de/podcast-politisches-feuilleton.1006.de.podcast.xml

Shoppen als Erlebnistrip - Die schöne neue Konsumentenwelt

Im Baumarkt gibt es Prosecco, in der Buchhandlung spielt eine Band und geöffnet ist die halbe Nacht: Mit Event-Shopping will der stationäre Einzelhandel der Online-Konkurrenz Paroli bieten. Auf der...

Wenn Politiker scheitern - Lasst die Häme weg!

Ob Horst Seehofer, Andrea Nahles oder die Kanzlerin: Viele Journalisten scheinen nur darauf zu warten, dass die Akteure der GroKo zu Fall kommen. Und sind dabei unnötig bösartig und ungerecht, mein...

Liken reicht nicht - Gründet Ortsvereine!

Zwar lässt sich mit 280 Zeichen heute Weltpolitik machen - aber auch Demokratie? Yannick Haan, Jahrgang 1986, rät seiner Generation, nicht nur auf politische Teilhabe per Mausklick zu setzen, sond...

Rechtspopulisten an der Macht - Lehren aus dem österreichischen Laboratorium

Mittlerweile sitzt die AfD in allen Parlamenten außer in Hessen. Mit Rechtspopulisten an der Macht haben die Österreicher seit Jahrzehnten Erfahrungen. Was können wir von ihnen lernen? Die Wiener P...

Facebook, Google und Co. - Gewinnorientierte Zentralbanken des Datenhandels

Wer Google, Facebook und Co. nutzt, zahlt kein Geld, aber wird komplett durchleuchtet. Als eine Art "Zentralbanken des Datenhandels" verhökern die Unternehmen unsere Daten an Anzeigenkunden. Das ko...

Plan-Feststellungen - Realität als unberechenbarer Störfaktor

"Mach nur einen Plan. Sei ein großes Licht. Und mach dann noch'nen zweiten Plan. Gehn tun sie beide nicht", schrieb einst Bertolt Brecht. Trotzdem machen alle unverdrossen weiter Fünf-, Sieben- ode...

Landtagswahl in Bayern - Die Grünen als neue Wohlfühlpartei

Bei der Bayern-Wahl könnten alle ihr "Grünes Wunder" erleben: Denn letzten Umfragen zufolge liegt die Öko-Partei bei sensationellen 18 Prozent. Die Grünen werden mit ihrem Kurs des Ungefähren zum A...

Generation "Lustlos" - Warum ist die Jugend so matt und müde?

Der jungen Generation geht es wunderbar – jedenfalls was Jobperspektiven und Ausbildungsmöglichkeiten angeht. Trotzdem leiden mehr Jugendliche an Depressionen als je zuvor. Woran liegt das, fragt d...

Emanzipation als "Modetrend" - Der Feminismus frisst seine Töchter

Der Feminismus hat sein intellektuelles Image abgelegt und ist nun Teil der Popkultur. Selbst Modemarken werben damit. Gleichzeitig zeichnen junge Influencerinnen im Netz ein ganz anderes Frauenbil...

Das deutsch-russische Verhältnis - Lehren aus der Entspannungspolitik ziehen!

Das deutsch-russische Verhältnis ist so schlecht wie lange nicht. Was tun? Forderungen stellen, Defizite benennen, Druck ausüben. Alles richtig, meint Historiker Peter Brandt, aber man sollte sich ...

Kulturgut Buch - Bücher sind Vorratsspeicher

Kulturgut ist ein Begriff, der nicht nur Gegenstände umfasst wie das Buch, sondern ein Kulturgut fordert immer zugleich auch den lebendigen Umgang mit diesem Gut, also ein Handeln, meint der Publiz...

Missbrauch in der Katholischen Kirche - Keine Akten für den Staatsanwalt?

Deutschlands Bischöfe haben die Opfer von Missbrauch in der Katholischen Kirche um Entschuldigung gebeten. Sie zeigten sich "tief erschüttert und betroffen". Das ist gut, meint der Journalist und B...

Ostdeutschland - Das lange Ringen um Anerkennung

Schnell wird mit dem Finger auf den Osten Deutschlands gezeigt, wenn es um den neuen Rechtspopulismus geht. Analysen gibt es zuhauf. Woran es aber mangelt, ist eine aufrichtige Debatte über Anerken...

Nach Maaßen-Absetzung - Warum der Verfassungsschutz in liberale Hände gehört

Verfassungsschutz war bisher Sache der politischen Rechten: Auch der nun abgesetzte Hans-Georg Maaßen stand für diese Tradition. Es ist an der Zeit, den Inlandsgeheimdienst liberalen Menschen anzuv...

Protz vs. Selbsterfahrung - Vom Luxus, den Luxus zu beenden

Der Markt mit teuren Glitzer-Luxusartikeln floriert: Aber liegt der eigentliche Luxus nicht längst woanders, fragt Hans Rusinek. Der Journalist und Innovationsberater hat einen Trend zu immateriell...

Gleichberechtigung - Der Herzinfarkt wird weiblich

Frauen holen bei den Herzerkrankungen auf. Früher waren es viel mehr Männer, die einen Infarkt bekamen – aber das ändert sich. Ein fragwürdiger Fortschritt der Gleichberechtigung, findet die Autori...

Staatsbesuch des türkischen Präsidenten - Erdogans Diplomatie-Zug ins Nirgendwo

Erdogan kommt nach Deutschland: Der Besuch des türkischen Präsidenten ist in vielerlei Hinsicht schwierig, auch weil er als offizieller Staatsbesuch angesetzt wurde. Zuviel des Entgegenkommens, kri...

Grundschule - Noten – so spät wie möglich

Einige Grundschulen lassen die Eltern entscheiden, ob ihr Kind ein Zeugnis mit Noten bekommt. Damit wälzt die Bildungspolitik einen Teil ihrer Verantwortung ab, kritisiert Tanja Dückers. Eigentlich...

Traditionen - Wozu brauchen wir noch Brauchtum?

Mit Brauchtum verbinden viele Folklore oder Trachtenverein. Aber Bräuche können auch ein Stück Heimat in einer globalisierten Welt sein. Doch dazu müssen sie sich öffnen - etwa für den muslimischen...

Köthen und die Medien - Benennt die wahren Probleme!

Von wegen rechtes Nest! Folkert Uhde, Intendant der Köthener Bachfesttage, ärgert sich über das Bild, das viele Journalisten nach den rechtsextremen Aufmärschen von seiner Stadt zeichnen. Denn die ...

Wohnungsnot - "Den Wohngipfel kann Seehofer sich schenken"

Was soll beim Wohngipfel im Kanzleramt schon herauskommen, wenn dort vor allem Vertreter der Immobilienwirtschaft sind?, fragt Timo Rieg. Für ihn verlangt die Wohnungskrise radikale Lösungen: Niema...

Mehr Realismus in die KI-Debatte - Hauptsache irgendwas 4.0

Kühlschränke, die intelligenter sind als wir, oder der "Robo-Boss" als Vorgesetzter: Viele tolle Zukunftstrends stehen angeblich kurz davor, Wirklichkeit zu werden. Hauptsache Hype und Hauptsache i...

Beschäftigungspolitik - Arbeitsplätze sind wichtiger als die schwarze Null

Warum gibt es bei Staatsschulden EU-Obergrenzen, nicht aber bei der Arbeitslosenquote, fragt der Ökonom Dirk Ehnts. Er plädiert dafür, die Staaten zur Schaffung von Arbeitsplätzen zu verpflichten, ...

Ärztemangel - Deutschlands Lösung macht Rumänien krank

Länder wie Rumänien leiden darunter, dass viele Mediziner und Ärztinnen nach Deutschland gehen. In den Herkunftsländern hat dieser "brain drain" jedoch Folgen, die auch der Europäischen Union gefäh...

Statistik und Populismus - "Zahlen lügen nicht" – ein gefährlicher Irrglaube

Es ist einfach, mit Worten Lügen zu verbreiten, und der Wahrheitsgehalt von Worten wird oft angezweifelt. Zahlen genießen hingegen eine Autorität: Wie gefährlich das sein kann, erklärt der Schrifts...

Digitale Zahlmodelle - Viele profitieren, nur die Kunden nicht

Bezahlen mit dem Smartphone ist auch in Deutschland auf dem Vormarsch. Aber wer profitiert von der allmählichen Abschaffung des Bargeldes? Die Verbraucher am allerwenigsten, meint die Kulturwissens...

Sprache entlarvt - Wie wir Europa kleinreden

Man spricht oft von der "europäischen Idee" oder vom "europäischen Projekt". Beides sind unzutreffende Begriffe, findet Politikberater Johannes Hillje, denn sie suggerieren etwas Flüchtiges statt S...

Identitätssuche: Falsche Versprechen der DNA-Tests

Autor: Frank, ArnoSendung: Politisches FeuilletonHören bis: 20.03.2019 06:22

Identitätssuche - Falsche Versprechen der DNA-Tests

Jeder fragt sich irgendwann wohl, wo komme ich her? Die Antworten darauf sind zum lukrativen Geschäft geworden. Unzählige Anbieter werben mit DNA-Tests. Publizist Arno Frank meint: Die Identitätssu...

Politische Debatte - Streitet, aber mit Stil!

Die Sommerpause ist vorbei, Opposition und Regierung behaken sich wieder. Aber auch die erneute Auseinandersetzung zwischen Merkel und Seehofer zeigt: Die Streitkultur ist in eine Schieflage gerate...

Infrastruktur kaputtgespart - Ein Feriensommer in der Warteschlange

Deutschlands Infrastruktur ist in die Jahre gekommen: Autobahnen zerbröseln, Bahngleise sind defekt, Flüge werden annulliert. Für die Reisenden heißt das: Bitte warten! Der Journalist Martin Tschec...

Berichterstattung über Chemnitz - Lob der Meinungsäußerung

Angesichts der Ereignisse in Chemnitz fordert Deutschlandfunk-Kultur-Kollege René Aguigah Journalisten auf, nicht nur zuverlässig und neutral zu berichten, sondern auch eigene Standpunkte klar zu a...

Potenziell verstörende Inhalte im Netz - Ausblenden beseitigt das Problem nicht

Aus den USA kommt der Trend, vor potenziell brutalen Inhalten im Internet zu warnen oder sie auszublenden. Zu viele dieser Triggerwarnungen könnten eine offene Debatte gefährden, meint Journalistin...

Sprachkritik - "Flüchtlinge" passt besser als "Geflüchtete"

Sagen Sie "illegale Einwanderer", "Geflüchtete" oder "Asyltouristen"? Die Wortwahl verrät viel über den politischen Standpunkt. Aber warum spricht kaum noch jemand von "Flüchtlingen"? Journalist Fa...

Bildungsdebatte - Schulleistungen spitze – aber mit den falschen Methoden?

Überdurchschnittliche Abschlüsse, ein gutes Lernklima, Zuspruch von Schülern und Eltern. Eine Schulerfolgsgeschichte – sollte man meinen. Nicht wenn die Ergebnisse von fehlgeleiteten Schulinspektor...

Chemnitz und Karl-Marx-Stadt - Auf dem Weg in eine "Lynchokratie"

Chemnitz hat Museen, Literatur und Kunst. Warum bricht sich hier ein Zorn gegen den liberalen Rechtsstaat Bahn? Lutz Rathenow, Sächsischer Landesbeauftragter zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, sagt...

Tomatenbauer in Zeiten der Globalisierung - Die Zahlen stimmen – aber sonst nichts

Nicht alles lässt sich in Zahlen messen – das gilt gerade auch für die globalisierte Wirtschaft. Der Publizist Martin Ahrends hat über Tomatenbauern nachgedacht und fragt sich: Was ist der Preis de...

Her mit der Bodensteuer - Zur Wiederkehr der neuen alten sozialen Frage

Seit der Finanzkrise ist der Grund- und Boden als vermeintlich sicheres Anlageobjekt Ziel der großen Investmentfonds geworden. Der Gesetzgeber sieht dem tatenlos zu. Das sollte sich ändern, sagt Wi...

Verbrechen an Herero und Nama - Der ignorierte Völkermord

Zum deutschen Völkermord an den Herero und Nama Anfang des 20. Jahrhunderts im heutigen Namibia gibt es von der Bundesregierung bis heute keine ernstzunehmende Entschuldigung. Das wäre aber dringen...

30 Jahre Bologna-Reformen - Von wegen "Bildungsrepublik Deutschland"

Vor 30 Jahren begann mit der Unterzeichnung der "Magna Charta der Universitäten" in Bologna die Harmonisierung der europäischen Studiengänge und Abschlüsse. Der Bologna-Prozess war ein Fehler, den ...

Textil contra FKK - Die Rückkehr der Schamhaftigkeit

Zu DDR-Zeiten stürzten sich die Ostsee-Urlauber nackt in die Meereswellen. Heute werden FKK-Anhänger mehr und mehr zur Minderheit. Eine verblüffende Schamhaftigkeit hält Einzug. Dieter Bub über ein...

Gentrifizierung - Die weichgezeichnete Wohlfühlblase

Detox-Säfte und Granola-Müsli statt Schrippen mit Discounter-Aufschnitt, Co-Working-Spaces statt Berliner Eckkneipen: Die rasante Umrüstung der Innenstädte in liebliche Konsum-Heilquellen verdrängt...

Linke Initiative "Aufstehen" - Die Beißreflexe der Schnell-Kommentierer

Die von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine etablierte Internetseite "aufstehen.de" möchte Plattform einer Sammelbewegung sein. Seit ihrem Start wird sie scharf kritisiert. Dabei könne man sie n...

Katholische Familienpolitik - Die Moral und Doppelmoral der Kirche

Mit ihren rigorosen Dogmen zur Untrennbarkeit der Ehe, Empfängnisverhütung und Homosexualität gleicht die Familienpolitik der katholischen Kirche schon längst einer Predigt, der keiner mehr zuhört,...

Fifa gibt sich neue Ethik-Richtlinien - Was hässlich klingt, wird umbenannt!

Die Fifa macht es mit ihren neuen Ethikrichtlinien vor: Unschöne Missstände lassen sich einfach mit schön klingenden Vokabeln überstreichen. Publizist Paul Stänner hätte ein paar Vorschläge, was si...

Ein Jahr nach dem Anschlag in Barcelona - Die weltlichen Wurzeln des religiösen Hasses

Nach dem Anschlag in Barcelona vor einem Jahr war die Öffentlichkeit schockiert darüber, wie jung und unauffällig die Täter waren: Was hat sie dazu motiviert? Ein Kommentar von Ralf Hutter.Von Ralf...

Vaterland und Muttersprache - Das beständige Wort der Dichter

Die Rhetorik der Politik macht ratlos, die Muttersprache stiftet Heimat, sagt der Schriftsteller Matthias Buth. In seinem politischen Feuilleton würdigt er die Kraft der Lyrik - und Reiner Kunze, d...

Renaissance des Lustwandelns - Die neuen Flaneure von heute

Die Idee des Lustwandelns war lange Zeit verloren: Der Weg zu Fuß hatte einem höheren Zweck zu dienen. Doch mit der neuen Urbankultur und dem Nachtleben erlebt die lustvolle Weise der flanierenden ...

Berliner Stadtschloss - Preußisches Traumschloss umgeben von Chaos

Endspurt beim Bau des Berliner Stadtschlosses, das zwar an Preußens Glanz und Glorie erinnert, dies allerdings in einer Stadt, der die Zügel unpreußisch zu entgleiten drohen. Eine Berliner Groteske...

Politiker und Meinungsforschung - Wer Umfragen ignoriert, fährt besser

Wenn Politiker ständig auf Umfragewerte starren, führt das bloß zu hektischem Opportunismus, meint die Journalistin Susanne Gaschke. Vom Wähler werde das nicht honoriert. Bestes Beispiel: die immer...

Prozac & Co. - Gute Laune auf Rezept

Ein Recht auf Rausch gibt es nicht - und schon gar kein Recht auf gute Laune durch Drogen. Handelt es sich bei den Stimmungsaufhellern aber um Medikamente, sieht die Sache anders aus. Auch wenn Ant...

Wohnungsbau - Eine neue Zeit braucht einen neuen Stil

Dutzendware, bei der es nur auf die Rendite ankommt: So sieht Wohnungsbau in Deutschland derzeit aus, kritisiert Klaus Englert. Dabei gäbe es Alternativen zum "Schöner Wohnen von der Stange". Archi...

Konsumverhalten - Wie die 68er das Kaufen moralisierten

Ob Fairtrade, Hybridauto oder Bio-Eier – Moral ist zum integralen Bestandteil des Konsums geworden. Den Anfang dieser Entwicklung sieht der Philosoph Wolfgang Pauser bei den 68ern und deren Faszina...

Himmelfahrtskommando Luftverkehr - Hört auf mit der Billigfliegerei!

Mal eben zum Ballermann oder nach Barcelona – der Billigflieger macht's möglich. Doch wollen wir wirklich für ein paar Euro in den Urlaub fliegen, wenn die Folgen für die Umwelt katastrophal sind u...

Kreative Umsatzsteigerung - Retouren für die Mülltonne

Amazon-Schredder und Abwrackprämie. Wenn er nicht schnell genug konsumiert, wird auch der Verbraucher überflüssig. Drei anarchische Tipps, sich dem Konsumzirkus zu widersetzen.Von Timo Riegwww.deut...

Globalisierung - Demokratien brauchen Grenzen

Das Recht auf Ausreise gehört ausdrücklich zu den allgemeinen Menschenrechten. Ein Recht auf Einreise gibt es aber nicht. Das ist kein Skandal, sondern nachvollziehbar und hat Folgen über die man d...

Migration, Flucht und neue Räume - Bewegte Grenzen

Grenzen sind etwas Festes, Fixiertes - gesichert mit Mauern und Zäunen. So glauben wir. Weit gefehlt, sagt die Politologin Julia Schulze Wessel. Grenzen sind ständig in Bewegung. Auch wenn wir es n...

Gute Pässe, schlechte Pässe - Die Macht eines Stück Papiers

Reisepässe öffnen Grenzen – oder eben auch nicht. Je nachdem, welches Land sie ausgestellt hat. Der austro-afghanische Publizist Emran Feroz kennt beide Seiten aus eigener Erfahrung. Er berichtet,...

Integrationsdebatte - Deutscher Islam - warum nicht?

Wer und was gehört zu Deutschland? Über Religion wird mit dieser Fragestellung derzeit heftig diskutiert. Der Journalist und Autor Eren Güvercin fordert Muslime hierzulande auf, sich mit dem Gedank...

"Travel Pussy" auf dem Männerklo - Sexspielzeug in Zeiten von #MeToo

Auf dem Herrenklo gibt es Sexspielzeug, bei den Damen nur Tampons. Ein Zeichen verunsicherter Männlichkeit? Woher kommt das uralte Verlangen nach männlicher Überlegenheit? Ein Aufruf, das "starke G...

Rassismusdebatte - Für die Einheimischen bin ich nur "Schlitzauge"

Der Fall Özil befeuert die Debatte um Integration: Martin Hyun kritisiert, dass es dabei vorwiegend um Muslime und den Islam geht. Der koreanisch-stämmige deutsche Ex-Eishockey-Nationalspieler hat ...

Transplantationsgesetze - Warum wir nicht auf freiwillige Organspender warten können

Erkrankt an Herz, Niere, Leber: Manchmal ist weiterleben nur mit einer Organspende möglich. Doch hierzulande sinkt die Bereitschaft, eigene Organe zur Transplantation freizugeben. Shai Hoffmann for...

Nullzinspolitik - Sparer müssen kreativer werden

Vor etwa zehn Jahren entstand aus der US-Immobilienkrise eine allgemeine Finanzkrise. Dafür zahlen bis heute die deutschen Sparer – weil sie praktisch keine Zinsen bekommen, so eine gängige Erkläru...

Mesut Özil - Wie ein Höchstbegabter zum "Fremden" gemacht wurde

Ist Mesut Özil das Opfer von Rassismus, ein nationalistischer Integrationsverweigerer oder eine globalisierte Marke, die sich von alten Fesseln löst? Unser Kollege René Aguigah geht seinem mulmigen...

Für eine Bildungspolitik im Geist der Aufklärung - Lesen ist eine unverzichtbare Kulturtechnik

Jugendliche, die kaum noch lesen können, Verlage, deren Umsätze einbrechen - Deutschland schafft gerade das Lesen ab, beklagt Susanne Gaschke. Die Journalistin fordert eine Bildungspolitik im Geist...

Nach Frankreichs WM-Sieg - Nutzt das Potenzial der Neubürger!

Der WM-Erfolg der französischen Nationalmannschaft ist auch ein Sieg der multiethnischen Banlieues. Auch Deutschland kann daraus lernen – und sollte sich endlich für das Potenzial seiner Millionen ...

Vater Staat als Erzieher seiner Bürger - Wir brauchen eine Sprache der Menschlichkeit!

Meist geht es beim Thema "sprachliche Gewalt" um Sexismus, Rassismus oder Homophobie. Dass staatliche Behörden die Bürger mit entwürdigender Sprache herabsetzen, wird allerdings oft übersehen – ein...

Angriffe auf die Hochkultur - Die Forschheit der anti-intellektuellen Spießer

Hochkultur wollte nie hochmütig sein, sondern als Ressource des Humanen dienen. Doch wie alles Geistige ist sie inzwischen Hohn und Spott ausgesetzt. Michael Schikowksi interveniert daher: Zurück z...

Modewort "Toxisch" - Entgiftet euch!

Früher nervten Menschen oder waren anstrengend. Heute gelten solche Leute als "toxisch" – zumindest, wenn es nach Online-Ratgebern geht. Wirkliche Kriterien findet man aber nirgends. Autor Florian ...

Kommentar zur "Bild"-Zeitung - Der Krawallmodus wird ihr nicht helfen

Fette Schlagzeilen, dünne Storys, Skandale, die keine sind: Die "Bild"-Zeitung ist wieder ganz das alte Krawallblatt. Im Kampf gegen die sinkende Auflage seien dem "Bild"-Chefredakteur Julian Reich...

Trump und Putin - Brüder im Geiste

Todfeind, Rivale oder bester Kumpel: Das Verhältnis von Donald Trump zu Wladimir Putin scheint sich mitunter im Stundentakt zu ändern. Für den Politologen Jörg Himmelreich jedoch steht fest: Hier t...

Europäische Identität - Europa braucht einen Gründungsmythos!

Was hält Europa zusammen?, fragt der israelische Musiker und Publizist Ofer Waldman. Demokratie und Menschenrechte reichten nicht, denn das gibt es woanders auch, sagt er und plädiert für eine genu...

Die Zeit der Fußball-WM - Willkommen beim Stereotypen-Bingo!

Wieselflinke Südkoreaner, diszplinierte Japaner und – olé, olé – Mexikaner mit Sombreros: Bei der Fußball-WM haben Stereotype Hochsaison, mögen sie noch so dämlich sein. Doch der Übergang vom plump...

Seehofer und Merkel - Wie Katholiken und Protestanten einander nerven

In der Politik seien katholische Männer auf ausdauernde Protestantinnen oft zornig, weil alles an ihnen abprallt, meint Religionsphilosophin Gesine Palmer. Der schönste Versuch einer Demütigung wir...

Zum Ende des NSU-Prozesses - Nichts ist in Ordnung!

Der NSU-Prozess ist eine der größten juristischen Anstrengungen der deutschen Geschichte. Die Autorin und Regisseurin Christiane Mudra zieht Bilanz: Die Chance einer echten Aufklärung und Aufarbeit...

Science-Fiction-Storys vom Weltuntergang - Warum uns Zombies lieber sind als der Klimawandel

Ein Virus, das Menschen in Zombies verwandelt, oder Außerirdische, die die Menschheit vernichten: Sie gehören zu den üblichen Science-Fiction-Schauermärchen. Anscheinend lieben wir Untergangsszenar...

Das Ende des Menschseins - Beherrscht uns künftig künstliche Intelligenz?

Roboter können besser argumentieren und Schach spielen. Und in Japan hat einer sogar für ein Bürgermeisteramt kandidiert. Dass Maschinen immer schlauer werden, ist aber nicht gefährlich, meint Adri...

Positive Utopien - Die Welt ist zum Verändern da!

Die Welt steht am Abgrund. Klimawandel, Bienensterben und Verschmutzung der Meere drohen. Das bekommt man tagtäglich zu hören. Was uns dagegen schmerzlich fehle, seien positive Zukunftsvorstellunge...

Die kosmische Apokalypse - Das Ende der Welt ist gewiss

Vor hundert Jahre erschien Oswald Spenglers Werk "Der Untergang des Abendlandes". Anlass, sich in unserer Serie verschiedene Untergangsszenarien anzusehen, zum Beispiel die kosmische Apokalypse. Di...

Zeitenwende - Das Ende des Internets, wie wir es kennen

Wikileaks, Piratenpartei und die wilden Onlinejahre sind vorbei. Stattdessen diskutieren wir über Upload Filter und die Datenschutzgrundverordnung. Dafür gebe es gute Gründe, aber die Regulierung h...

Historisch betrachtet - Bayerns Eigensinn

"Mia san Mia" – das sagt alles über den bayerischen Stolz und Eigensinn. Denn Bayern geht seit langer Zeit Sonderwege. Der Historiker und Journalist Gerald Huber hat sich dieses genauso aktuelle wi...

#MeToo und der Kampf um Deutungshoheit - War’s das schon?

Harvey Weinstein wartet noch immer auf seine Anklage. Kevin Spacey plant im Sommer sein Kino-Comeback. Und ein australisches Modelabel bringt unter dem Hashtag #MeToo eigens eine Modelinie heraus: ...

Verdrehte Moral im Umgang mit Asylsuchenden - Die Verteidigung der Schwächeren als Angriff auf die Stärkeren

Wer Asylsuchenden Schutz geben möchte, dem wird heute vorgeworfen, belehrend zu sein oder moralistisch. Minderheiten werden gegen Mehrheiten ausgespielt, beklagt der Politikberater Johannes Hillje....

Bildungspolitik - Schaffen wir das Abitur ab!

Warum sollte eine ausgebildete Krankenschwester weniger geeignet für ein Medizinstudium sein, nur weil ihr das Abitur fehlt? Der Schriftsteller Ulrich Woelk fordert, bei der Vergabe von Studienplät...

WM-Spiel Deutschland gegen Schweden - Das Aufeinandertreffen der Freundlichkeiten

"Die Wahrheit liegt auf dem Platz", lautet eine der großen Fußballweisheiten. Doch Länderspiele spiegeln auch das Verhältnis von Nationen wieder. Historiker Herfried Münkler mit einigen Gedanken üb...

Streit um die Flüchtlingspolitik - Europa im Chaos

Autor: Burchardt, RainerSendung: Politisches FeuilletonHören bis: 29.12.2018 06:20

Merkel in Jordanien - Ein Staat in der Krise?

Autor: Kühntopp, CarstenSendung: Politisches FeuilletonHören bis: 28.12.2018 17:23

Parlamentswahl in der Türkei - Wenn "unsere Türken" wählen gehen

Am Sonntag wird in der Türkei gewählt. Für die in Deutschland lebenden Wahlberechtigten sind die Wahlen schon vorbei − 717.992 Menschen haben ihre Stimme abgegeben. Die Bloggerin Tunay Önder fühlte...

Die Care-Krise - Kümmert Euch!

Ist von Pflege die Rede, wird meistens von Notstand gesprochen, von knappen Zeitbudgets, Personalmangel und Finanzierungsproblemen. Das ist alles nicht falsch, geht aber am eigentlichen Kern vorbei...

SPD und Patriotismus - Die Linke entdeckt die Nation – mal wieder

"Die Arbeiter haben kein Vaterland", behaupteten Marx und Engels. Doch die Sozialdemokratie und ihre Linksableger flirteten immer wieder mit dem Nationalismus, meint der Soziologe Stephan Lessenich...

Syriendebatte - Es ist falsch, Moskau zu folgen!

Viele Linke und vermeintlich kritisch Denkende haben zum Syrienkonflikt die Erzählweise Moskaus und des Assad-Regimes übernommen. Unser Kommentator Emran Feroz fragt sich, was dahinter steckt: Chro...

Fußball und die Steuern - Die schmutzigen Geschäfte der Spitzenfußballer

Fußballer lassen sich als Nationalhelden feiern - zahlen zu Hause aber kaum Steuern. Der Fußball gleicht mehr und mehr einem Selbstbedienungsladen, sagt Investigativjournalist Rafael Buschmann.Von ...

WM-Auftakt - Stellvertreterkrieg im Fußball

Russland gegen Saudi Arabien: Das Eröffnungsspiel der Fußball-WM ist zumindest auf den ersten Blick aus sportlicher Sicht keine hochrangige Partie, meint Politikwissenschaftler Timm Beichelt. Polit...

Politische Begriffe - Darf man Rechtsextreme noch als rechtsextrem bezeichnen?

Die politische Rechte wehrt sich gern dagegen, als rechts bezeichnet zu werden. Sie finde dafür teilweise haarsträubende Argumente, die den Diskurs aber effektiv unterdrücken, sagt der Autor Tobias...

Forderung nach einem neuen Bildungsprogramm - Medienpolitik der Bevormundung kann nur scheitern

In Zeiten von Fake News und spürbarer Diskursverwilderung wollen immer mehr Medienpolitiker die Bürger bevormunden. Ein Rezept für das sichere Scheitern, meint der Medienwissenschaftler Bernhard Pö...

Kleiner Leitfaden zur Fußball-Weltmeisterschaft - Die wichtigsten Typen der WM-Feierkultur

In wenigen Tagen beginnt die Fußball-WM in Russland - und während die einen inbrünstig schwarz-rot-goldene Fahnen schwenken, warnen die anderen vor dem allzu nationalen Fußballtaumel. Journalist Re...

G7-Gipfel in Kanada - Da waren's nur noch sechs

Beim G7-Gipfel in Kanada, der am Freitag beginnt, steht Trump mit seinem nationalen Protektionismus wohl gegen alle anderen. Wenn Europa in diesem Machtspiel nicht untergehen will, muss es sich end...

Fremdbestimmung - Das Arbeitsrecht hat ausgedient

Das Arbeitsrecht von heute muss reformiert werden, findet der Ökonom und Philosoph Philip Kovce. Es begründe ein Schuldverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, kein Vertrauensverhältnis. D...

Gegen das Zentralitätsdenken - Bespielt die ganze Stadt mit Kunst!

In den Zentren großer deutscher Städte findet man viel Kunst im öffentlichen Raum. Weit weniger fündig wird man dagegen in den Außenvierteln. Dabei wäre es wichtig, gerade die Stadtränder mit Kunst...

Modernes Leben - Digitale Helfer und analoger Ärger

Mit dem Fortschritt der digitalen Welt wächst ganz analog unser Ärger und unsere Ungeduld. Doch das hat auch etwas Gutes und erinnert uns an unser Menschsein, gibt Innovationsberater Hans Rusinek z...